Buchempfehlungen

Unsere Buchempfehlungen sortiert nach Themen.

Hospiz allgemein

Hrsg. Ida Lamp „Hospiz-Arbeit konkret“ (Gütersloh 2001)
Hrsg. Lis Bicke, Daniela Tausch-Flamer „Ich möchte dich begleiten“ (Freiburg 1999)
Daniela Tausch-Flamer „Sterbenden nahe sein“ (Freiburg 1993)
Elisabeth Kübler-Ross „Interviews mit Sterbenden“ (Stuttgart 1971)

Tumorerkrankungen

Prof. Dr. med. Josef Beuth „Krebs ganzheitlich behandeln“ (Stuttgart 2003)

Erfahrungsberichte

Meike Schneider „Ich will mein Leben tanzen“ (Düsseldorf 2006)
Eugen Roth „Ich weiß doch gar nicht, wie Sterben geht“ (Gütersloh 2000)
Christel und Isabell Zachert „Wir treffen uns wieder in meinem Paradies“ (Bergisch-Gladbach 1995)
Kurt Peipe mit Michael Seul „Dem Leben auf den Fersen“ (Droemer 2008)

Sterben und Tod

Hrsg. Johann Christoph Student „Sterben, Tod und Trauer“ (Freiburg 2004)
Carmen Thomas „Vom Umgang mit der Leiche“ (Köln 1994)
Sterben Sie bloß nicht im Sommer – Constanze Kleis
Über das Sterben – Gian Domenico Borasio

Trauer

Chris Paul „Warum hast du uns das angetan?“ (Gütersloh 2006)
Monika Müller, Matthias Schnegg „Unwiederbringlich – Vom Sinn der Trauer“ (Freiburg 1997)

Kind und Trauer

Susan Varley „Leb wohl, lieber Dachs“ (Wien 2006)
Ulf Nilsson „Adieu Herr Muffin“ (Frankfurt am Main 2003)
Jutta Bauer „Opas Engel“ (Hamburg 2001)
Amelie Fried „Hat Opa einen Anzug an?“ (München 1997)
Lis Bickel, Daniela Tausch-Flamer
„Wenn Kinder nach dem Sterben fragen“ (Freiburg 1994)